John Twelve Hawks – Dark River: Das Duell der Traveler

Allgemein:

Dark River – Das Duell der Traveler ist die Fortsetzung von John Twelve Hawks Buch “Traveler”. Dass es ein Fortsetzungsroman ist, ist mir nur insofern aufgefallen dass zwar auf frühere Geschehnisse angespielt worden ist, diese dann aber kurz und schlüssig erklärt wurden, sodass ich ohne Vorkenntnisse das Buch problemlos verstanden habe.

Inhalt:

Ebenso wird es meines erachtend auch einen 3. Band geben (ich hatte Recht!), da das Ende dieses Band ein wirklich sehr offenes Ende ist.
Die Idee dieser Geschichte ist in den Grundzügen nicht wirklich neu, Verschwörungstheorie, geheime Bruderschaft, totale Kontrolle etc. Jedoch schafft Hawks diese oftmals verwendeten Themen vollkommen neu, realistisch und spannend zu beschreiben. Zusätzlich gibt es die “Traveler”, normale Menschen die jedoch ihren Geist, ihre Seele, aus dem Körper lösen und in andere Sphären dringen können. Dann gibt es noch die “Harlequins”, die Leibwache der Traveler, die seit ihrer Kindheit an im Kampf ausgebildet wurden, ohne große Emotionen leben und für ihren Schützling in den Tod gehen, oder schlimmeres.

Seit Hunderten Jahren werden die Traveler verfolgt, von der Bruderschaft, genannt Tabula. Diese wollen die Kontrolle über die gesamte Menschheit, eine totalitäre Überwachung. Und in unserer Zeit, mit all den technischen Möglichkeiten, ist es ihnen schon fast gelungen. Es gibt nur noch zwei bekannte Traveler, Brüder, die jedoch auf verschiedenen Seiten stehen. Gabriel, der gegen die Tabula arbeitet, und Michael, der seinen Bruder verfolgen lässt. Beide auf der Suche nach ihrem Vater, von dem sie glaubten er sei tot.

Hawks gelingt es die Spannung das ganz Buch über zu erhalten, er zeigt Erfindergeist, aber auch wie die Technik von heute, eine Gefahr darstellen könnte. Er möchte mit seinem Buch warnen, dass die totale Überwachung nicht so fern scheint, wie wir es glauben.

Fazit:

Das Buch (bzw. die Bücher) wurde(n) international zu Bestseller. Die Filmrechte wurden zwar verkauft, aber weiter ist leider nichts bekannt und vermutlich auf Eis gelegt worden.
Einreihen würde ich die Reihe unter Science-Fiction oder Dystopie.

Hier findet ihr meine anderen Rezensionen.

Beitrag erstellt 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben