Waldland Chroniken – Teil 1 – Peter Erikson

Allgemein:

Dieses Fantasy Buch durfte ich Test lesen. Ich habe die Ausgabe als ebook, kostenlos erhalten. Das Cover ist nicht sehr aussagekräftig. Es zeigt einen Baum der viele Äste hat. Es hat die Farbe Grün, jedoch auf den meisten E-Readern hat man ja nur schwarz-weiß. Ansonsten sieht man noch den Titel und den Autorennamen, mehr jedoch nicht. Fehler habe ich überhaupt keine gefunden, was nicht bedeutet dass es keine gibt, jedoch wären sie mir nicht aufgefallen.

Inhalt:

Peter Erikson nimmt seine Leser mit auf eine spannende Reise in eine eigene Welt. Die Hauptprotagonistin Leanne ist eine junge Frau die mit ihrer besten Freundin durch die Welt zieht. Aufgewachsen ist Leanne im Waldland, der Leser erfährt erst später warum sie von dort geflüchtet ist und warum sie auf keinen Fall zurück möchte. Leanne und ihre Freundin sind tagsüber fahrende Händlerrinnen, in der Nacht jedoch bricht Leanne jedoch in die Burgen ein und stiehlt Schmuckstücke die eigentlich Waldland gehören. Der letzte Einbruch misslingt, die Burg liegt ganz in der Nähe von Waldland, und um ihr Leben und vor allem dass ihre Freundin Ellin zu retten muss sie große Risiken eingehen. Leanne muss ins Waldland, auf eine Burg, die von Feinden besetzt ist, um dort ein bestimmtes Artefakt zu stehlen. Schafft sie das nicht innerhalb der vorgegebenen Zeit, wird Ellen sterben. Doch ihre Rückkehr ins Waldland riskiert Leanne jedoch, die Auslöschung ihres Volkes. Mehr möchte ich euch über den Inhalt nicht verraten.

Fazit:

Der Autor hat einen sehr angenehmen und leicht verständlichen Schreibstil. Das Lesen fällt einem leicht, die Geschichte liest sich flüssig und die Charaktere sind auf der einen Seite sympathisch und auf der anderen Seite richtig unsympathisch. Peter Erikson ist wieder mal ein sehr gutes Beispiel, warum man Nachwuchsautoren, Self-publisher oder auch kleinen Verlagen, eine Chance geben sollte. Ich konnte keine Mängel bei diese Geschichte feststellen, weder was das Lektorat noch sonst etwas betrifft. Die Geschichte ist spannend, hat einen subtilen Humor und Charakterentwicklung. Sie beinhaltet Magie und andere fantastische Komponenten. Auch bei längerem Nachdenken, konnte ich keinen einzigen Punkt finden, den ich kritisieren könnte oder wollte. Somit kann ich jedem der gerne Fantasy mag, dieses Buch und diesen Autoren nur ans Herz legen. Das einzig traurige ist, dass wir auf den nächsten Band nun wieder warten müssen. Der Autor hat früher auch schon andere Bücher veröffentlicht, und ich werde mir definitiv diese Bücher kaufen und lesen, da der Autor mich auf voller Linie überzeugt hat.

Hier geht es zu meinen anderen Fantasybuchrezensionen.

Facebook Seite von Peter Erikson.

Beitrag erstellt 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben